Und plötzlich ist es ein Bio-Skandal

Zitat aus der FAZ: "In Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Mecklenburg-Vorpommern sollen mindestens 150 Betriebe mehr Hennen als erlaubt gehalten haben - darunter konventionelle- und Bio-Betriebe, solche mit Gruppenkäfig-, Boden- wie auch Freilandhaltung. Im Fall der Bio-Eier wären diese zu Unrecht als solche verkauft worden"  

  • Gestern auf N24, in den Nachrichten um 7 Uhr morgens, gab es einen Bericht über einen neuen Lebensmittelskandal. Es stellte sich heraus, dass mehrere Bauern sich nicht an die Bedingungen bezüglich der Tierhaltung halten. Besonderes prickelnd, darunter gibt es es auch einige Biobauern.
  • Dann gestern auf Pro7, in den Nachrichten um 18 Uhr war ein Bericht mit der Einführung, "Bio-Eier Skandal*". Der Bericht stellte allerdings noch klar, dass es sich dabei nicht nur um Bio-Eier handelt.
  • Später dann auf RTL2, in den Nachrichten um 24 Uhr - ein Bericht mit der Einführung, "Bio-Eier Skandal*". In diesem Bericht ging nur noch um böse Biobauern die Eier als Bio verkauft haben sollen, die keine sind.
  • Heute Morgen auf N24, Nachrichten um 7 Uhr - inzwischen handelt es sich auch hier nur noch um Bio-Eier.

Die Massen-Lebensmittelherstellungs-Industrie muss arg in Not sein!

*) Ich kann mich nicht an den genauen Wortlaut erinnern, aber es geht ja auch nur um den Sinn.


Located in: Simple Life
Powered by SobiPro